Vettweiß, den 11.08.2020

Liebe Eltern,

im Namen des Kollegiums und des OGS- und Betreuungs-Teams begrüße ich Sie herzlich zu Beginn des neuen Schuljahres und hoffe auf gute Zusammenarbeit.

Aufgrund der aktuellen Gesamtsituation ist der diesjährige Brief zu Schulbeginn ausführlicher als sonst und ich habe die einzelnen Themenbereiche unterteilt:

Unterricht in Zeiten der Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus

Auch in diesem Schuljahr werden wir noch nicht wie gewohnt arbeiten können. Das Coronavirus hat auch weiterhin starken Einfluss auf unseren Schulalltag. Viele Informationen haben Sie sicherlich schon den Medien entnehmen können.

Es gelten verschärfte Schutz- und Hygiene-Maßnahmen. Auf einige Dinge werde ich gleich noch einmal genauer eingehen. Ferner gibt es Auswirkungen auf den Stundenplan (siehe weiter unten).

  • · Auf dem Schulgelände und im Schulgebäude muss zwingend der Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Nur, wenn die Kinder an ihrem Sitzplatz sitzen, dürfen sie den Mund-Nasen-Schutz im Unterricht abnehmen.
  • · Das Gebäude darf nur vom schulischen Personal und den Kindern betreten werden. Wenn Erziehungsberechtigte das Gebäude in Ausnahmefällen betreten (Gremiensitzungen, AOSF-Gespräche usw.) müssen sie ihre Kontaktdaten hinterlassen und die Hygienemaßnahmen beachten. Alle Kontakte müssen jederzeit nachweisbar sein, falls eine Ansteckung mit dem Coronavirus erfolgt. Darauf hat das Gesundheitsamt ausdrücklich hingewiesen.

Aus diesem Grunde bitte ich Sie uns Ihre Anliegen telefonisch oder per Email mitzuteilen.

In diesem Schuljahr wird eine neue Kommunikationsmöglichkeit über ein Elterninformationssystem eingerichtet (ESIS), sobald dieses startklar ist, werde ich Sie informieren.

  • · Auch das „Lernen auf Distanz“ wird uns in diesem Schuljahr begleiten und das nicht nur im Falle einer Schulschließung. Sollte eine Lehrkraft erkranken, wurde die betroffene Klasse bisher auf andere Klassen aufgeteilt. Dies dürfen wir nach den aktuellen Vorgaben derzeit nicht tun. Die einzelnen Klassen müssen getrennt unterrichtet werden. Die einzige Ausnahme ist der Religionsunterricht. Dies wird ausdrücklich vom Land NRW gestattet.

Wenn also eine Lehrkraft erkrankt, muss die Klasse an diesem Tag zu Hause bleiben. Die Kinder erhalten für diesen Tag Aufgaben, die sie im „Lernen auf Distanz“ zu Hause erledigen müssen. Für die OGS- und Betreuungskinder gibt es eine Ausnahme: Diese Kinder dürfen zur Schule kommen, verbleiben jedoch in ihrem Klassenraum und werden durch die Lehrkräfte der Nachbarklassen mitbeaufsichtigt.

Sollte eine Lehrkraft mehrere Tage erkrankt sein, wird die Klasse am Folgetag von einer anderen Lehrkraft unterrichtet und deren Klasse bleibt zu Hause und arbeitet im „Lernen auf Distanz“.

Nähere Informationen zu den Kommunikationswegen und zur Organisation der Kommunikation erhalten Sie durch die Klassenleitungen.

  • · Damit die Kinder in jedem Fall die nötigen Unterrichtsmaterialien bei sich haben, wenn plötzlich ein Tag „Lernen auf Distanz“ erfolgt (bzw. bei einem Corona-Ansteckungsfall in der Klasse auch länger), müssen die Kinder die wichtigsten Materialien immer im Ranzen behalten und können diese nicht in der Schule lassen.
  • · Aufgrund der strengen Hygienemaßnahmen, die wir einhalten müssen, können Geburtstagskinder auf freiwilliger Basis ihren Mitschülerinnen und Schülern eine Kleinigkeit zwar weiterhin mitbringen. Es dürfen jedoch nur bereits beim Kauf fertig verpackte Lebensmittel sein, die in Tütchen der Klassenleitung am Vortag abgegeben werden.
  • · Wenn Kinder krank sind, müssen sie zu Hause bleiben. Auch wenn Ihr Kind Symptome eines Schnupfens hat, muss es erst einmal 24 Stunden zu Hause bleiben. Sobald weitere Symptome wie Husten, Fieber und / oder Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns hinzukommen, müssen Sie mit dem Kind einen Arzt aufsuchen.
  • · Wenn ein Kind im Laufe eines Unterrichtsmorgens erkrankt, sind wir verpflichtet, es so schnell wie möglich nach Hause zu schicken, damit nach Möglichkeit niemand weiteres angesteckt wird. Wir haben selbstverständlich Verständnis dafür, dass Sie, wenn Sie berufstätig sind und die Arbeitsstelle entfernt liegt, Zeit benötigen. Gleichzeitig sind wir verpflichtet, das Ansteckungsrisiko für alle, die in der Schule lernen und arbeiten, so gering wie möglich zu halten. Ich bitte Sie daher dringend uns mehrere Nofallnummern zu hinterlassen und auch andere Personen zu benennen, die Ihr Kind abholen dürfen. Bitte füllen Sie das entsprechende Formular aus und geben es an die Klassenleitung, damit die Notfallnummern im Sekretariat hinterlegt werden.

Allgemeine Informationen zum Schuljahr 2020 / 2021

  • · In diesem Schuljahr haben wir wieder insgesamt 4 Eingangsklassen (drei erste Schuljahre am Standort Vettweiß und eine erste Klasse in Kelz).
  • · Wir begrüßen vier neue Kolleginnen an unserer Schule.
  • · Sonderpädagogische Unterstützung erhalten wir wie bisher.

Informationen zum Stundenplan und Hinweise

  • · Ihr Kind erhält diese Woche den neuen Stundenplan. Bitte beachten Sie, dass dieser erst ab Montag, den 17. August gilt. Am Donnerstag, den 13.08.2020, und Freitag, den 14.08.2020, haben alle Kinder nur vier Stunden Unterricht (bis 11.20 Uhr).
  • · Der Stundenplan ist für das gesamte erste Halbjahr erstellt. Bis zu den Herbstferien gibt es allerdings einige Abweichungen:
  • · Aufgrund der Maßnahmen zum Gesundheitsschutz kann der Sportunterricht nicht erteilt werden. Von Seiten des Ministeriums ist vorgeschrieben, dass der Sportunterricht nur draußen stattfinden dürfte. Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt hat sich allerdings herausgestellt, dass wir die Umkleidekabinen nicht nutzen können. Es ist Pflicht, dass die Kontaktflächen in den Umkleidekabinen nach dem Benutzen mit einem Flächendesinfektionsmittel desinfiziert werden. Dies können die Sportlehrkräfte nicht leisten, da sie zusätzlich die Aufsicht über die Kinder haben und die Zeit zwischen  dem erneuten Benutzen der Umkleiden durch die nächste Gruppe sehr knapp ist.

Das Schwimmbad in Embken ist geschlossen. Der Schwimmunterricht muss daher auch leider entfallen.

Die im Stundenplan ausgewiesenen Sport- und Schwimmzeiten werden daher genutzt, um die Lerninhalte aus der langen Zeit im Distanzlernen im vergangenen Schuljahr aufzuarbeiten.

 

Termine im ersten Halbjahr und die Ferienzeiten

  • · In welchem Rahmen der Elternsprechtag (ab dem 16. November) stattfindet, kann ich Ihnen heute noch nicht sagen. Dies wird vor allem an den Infektionszahlen mit dem Coronavirus abhängen.
  • · Die Ferien im Schuljahr 2020 / 2021 sind wie folgt festgelegt:

Ferien

erster Ferientag

letzter Ferientag

Herbstferien

12.10.2020

24.10.2020

Weihnachtsferien

23.12.2020

06.01.2021

Osterferien

29.03.2021

10.04.2021

Pfingstferien

25.05.2021

 

Sommerferien

05.07.2021

17.08.2021

  • · Die Schulkonferenz hat die beweglichen Ferien festgelegt:

12.02.2021, 15.02.2021, 16.02.2021, 14.05.2021

Erreichbarkeit

  • · Neben den Elternsprechtagen sind die Kolleginnen und Kollegen auch gerne bereit, Sie über den Leistungsstand und das Lern- und Arbeitsverhalten zu informieren. Bei Gesprächsbedarf geben Sie bitte über Ihr Kind eine kurze schriftliche Notiz an die Lehrerinnen bzw. den Lehrer weiter oder hinterlassen im Sekretariat eine Nachricht. Die Kollegin bzw. der Kollege wird sich bei Ihnen melden.
  • · Unsere Sekretärin Frau Herrmann ist für beide Standorte zuständig. Sie erreichen sie in der Regel wie folgt:

am Standort Vettweiß

Montag

8 Uhr – 14 Uhr

Dienstag

10 – 14 Uhr

Mittwoch

8 Uhr – 14 Uhr

Donnerstag

10 – 14 Uhr

Freitag

8 Uhr – 12 Uhr

am Standort Kelz

Dienstag

8 Uhr – 9.30 Uhr

Donnerstag

8 Uhr – 9.30 Uhr

  • · Ich werde in der Regel täglich an beiden Standorten sein. Bei Gesprächswünschen bitte ich Sie, einen Termin über das Sekretariat (Telefon 02424 – 2006680) auszumachen und dort Ihr Anliegen kurz zu schildern. Sie können auch gerne eine Email schreiben an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Am Standort Kelz erreichen Sie mich ab der 2.Schulwoche in der Regel montags in der 5. und 6. Stunde, mittwochs in der 1. und 2. Stunde und freitags in der 5. und 6. Stunde.

  • · Angelegenheiten, die in das Aufgabengebiet der Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer oder den Fachlehrerinnen und Fachlehrer fallen, bitte ich Sie zunächst mit diesen zu besprechen.

Verschiedenes:

  • · Die Schulkonferenz hat beschlossen, dass auch in diesem Schuljahr jedes Kind ein Bastelgeld in Höhe von 10 € bezahlt. Bitte geben Sie Ihrem Kind das Geld bis zum 21.08.2020 mit.

 Vettweiß, den 11.08.2020

Liebe Eltern,

im Namen des Kollegiums und des OGS- und Betreuungs-Teams begrüße ich Sie herzlich zu Beginn des neuen Schuljahres und hoffe auf gute Zusammenarbeit.

Aufgrund der aktuellen Gesamtsituation ist der diesjährige Brief zu Schulbeginn ausführlicher als sonst und ich habe die einzelnen Themenbereiche unterteilt:

Unterricht in Zeiten der Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus

Auch in diesem Schuljahr werden wir noch nicht wie gewohnt arbeiten können. Das Coronavirus hat auch weiterhin starken Einfluss auf unseren Schulalltag. Viele Informationen haben Sie sicherlich schon den Medien entnehmen können.

Es gelten verschärfte Schutz- und Hygiene-Maßnahmen. Auf einige Dinge werde ich gleich noch einmal genauer eingehen. Ferner gibt es Auswirkungen auf den Stundenplan (siehe weiter unten).

  • Auf dem Schulgelände und im Schulgebäude muss zwingend der Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Nur, wenn die Kinder an ihrem Sitzplatz sitzen, dürfen sie den Mund-Nasen-Schutz im Unterricht abnehmen.
  • Das Gebäude darf nur vom schulischen Personal und den Kindern betreten werden. Wenn Erziehungsberechtigte das Gebäude in Ausnahmefällen betreten (Gremiensitzungen, AOSF-Gespräche usw.) müssen sie ihre Kontaktdaten hinterlassen und die Hygienemaßnahmen beachten. Alle Kontakte müssen jederzeit nachweisbar sein, falls eine Ansteckung mit dem Coronavirus erfolgt. Darauf hat das Gesundheitsamt ausdrücklich hingewiesen.

Aus diesem Grunde bitte ich Sie uns Ihre Anliegen telefonisch oder per Email mitzuteilen.

In diesem Schuljahr wird eine neue Kommunikationsmöglichkeit über ein Elterninformationssystem eingerichtet (ESIS), sobald dieses startklar ist, werde ich Sie informieren.

  • Auch das „Lernen auf Distanz“ wird uns in diesem Schuljahr begleiten und das nicht nur im Falle einer Schulschließung. Sollte eine Lehrkraft erkranken, wurde die betroffene Klasse bisher auf andere Klassen aufgeteilt. Dies dürfen wir nach den aktuellen Vorgaben derzeit nicht tun. Die einzelnen Klassen müssen getrennt unterrichtet werden. Die einzige Ausnahme ist der Religionsunterricht. Dies wird ausdrücklich vom Land NRW gestattet.

Wenn also eine Lehrkraft erkrankt, muss die Klasse an diesem Tag zu Hause bleiben. Die Kinder erhalten für diesen Tag Aufgaben, die sie im „Lernen auf Distanz“ zu Hause erledigen müssen. Für die OGS- und Betreuungskinder gibt es eine Ausnahme: Diese Kinder dürfen zur Schule kommen, verbleiben jedoch in ihrem Klassenraum und werden durch die Lehrkräfte der Nachbarklassen mitbeaufsichtigt.

Sollte eine Lehrkraft mehrere Tage erkrankt sein, wird die Klasse am Folgetag von einer anderen Lehrkraft unterrichtet und deren Klasse bleibt zu Hause und arbeitet im „Lernen auf Distanz“.

Nähere Informationen zu den Kommunikationswegen und zur Organisation der Kommunikation erhalten Sie durch die Klassenleitungen.

  • Damit die Kinder in jedem Fall die nötigen Unterrichtsmaterialien bei sich haben, wenn plötzlich ein Tag „Lernen auf Distanz“ erfolgt (bzw. bei einem Corona-Ansteckungsfall in der Klasse auch länger), müssen die Kinder die wichtigsten Materialien immer im Ranzen behalten und können diese nicht in der Schule lassen.
  • Aufgrund der strengen Hygienemaßnahmen, die wir einhalten müssen, können Geburtstagskinder auf freiwilliger Basis ihren Mitschülerinnen und Schülern eine Kleinigkeit zwar weiterhin mitbringen. Es dürfen jedoch nur bereits beim Kauf fertig verpackte Lebensmittel sein, die in Tütchen der Klassenleitung am Vortag abgegeben werden.
  • Wenn Kinder krank sind, müssen sie zu Hause bleiben. Auch wenn Ihr Kind Symptome eines Schnupfens hat, muss es erst einmal 24 Stunden zu Hause bleiben. Sobald weitere Symptome wie Husten, Fieber und / oder Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns hinzukommen, müssen Sie mit dem Kind einen Arzt aufsuchen.
  • Wenn ein Kind im Laufe eines Unterrichtsmorgens erkrankt, sind wir verpflichtet, es so schnell wie möglich nach Hause zu schicken, damit nach Möglichkeit niemand weiteres angesteckt wird. Wir haben selbstverständlich Verständnis dafür, dass Sie, wenn Sie berufstätig sind und die Arbeitsstelle entfernt liegt, Zeit benötigen. Gleichzeitig sind wir verpflichtet, das Ansteckungsrisiko für alle, die in der Schule lernen und arbeiten, so gering wie möglich zu halten. Ich bitte Sie daher dringend uns mehrere Nofallnummern zu hinterlassen und auch andere Personen zu benennen, die Ihr Kind abholen dürfen. Bitte füllen Sie das entsprechende Formular aus und geben es an die Klassenleitung, damit die Notfallnummern im Sekretariat hinterlegt werden.

Allgemeine Informationen zum Schuljahr 2020 / 2021

  • In diesem Schuljahr haben wir wieder insgesamt 4 Eingangsklassen (drei erste Schuljahre am Standort Vettweiß und eine erste Klasse in Kelz).
  • Wir begrüßen vier neue Kolleginnen an unserer Schule: Frau Bogedain, Frau Franken-Sangermann, Frau Surmann und Frau Trump.
  • Sonderpädagogische Unterstützung erhalten wir wie bisher von Frau Dolfen und Frau Kriener.
  • Die Leitung der OGS am Standort Vettweiß hat Frau Brückner.

Informationen zum Stundenplan und Hinweise

  • Ihr Kind erhält diese Woche den neuen Stundenplan. Bitte beachten Sie, dass dieser erst ab Montag, den 17. August gilt. Am Donnerstag, den 13.08.2020, und Freitag, den 14.08.2020, haben alle Kinder nur vier Stunden Unterricht (bis 11.20 Uhr).
  • Der Stundenplan ist für das gesamte erste Halbjahr erstellt. Bis zu den Herbstferien gibt es allerdings einige Abweichungen:
  • Aufgrund der Maßnahmen zum Gesundheitsschutz kann der Sportunterricht nicht erteilt werden. Von Seiten des Ministeriums ist vorgeschrieben, dass der Sportunterricht nur draußen stattfinden dürfte. Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt hat sich allerdings herausgestellt, dass wir die Umkleidekabinen nicht nutzen können. Es ist Pflicht, dass die Kontaktflächen in den Umkleidekabinen nach dem Benutzen mit einem Flächendesinfektionsmittel desinfiziert werden. Dies können die Sportlehrkräfte nicht leisten, da sie zusätzlich die Aufsicht über die Kinder haben und die Zeit zwischen dem erneuten Benutzen der Umkleiden durch die nächste Gruppe sehr knapp ist.

Das Schwimmbad in Embken ist geschlossen. Der Schwimmunterricht muss daher auch leider entfallen.

Die im Stundenplan ausgewiesenen Sport- und Schwimmzeiten werden daher genutzt, um die Lerninhalte aus der langen Zeit im Distanzlernen im vergangenen Schuljahr aufzuarbeiten.

 

Termine im ersten Halbjahr und die Ferienzeiten

  • In welchem Rahmen der Elternsprechtag (ab dem 16. November) stattfindet, kann ich Ihnen heute noch nicht sagen. Dies wird vor allem an den Infektionszahlen mit dem Coronavirus abhängen.
  • Die Ferien im Schuljahr 2020 / 2021 sind wie folgt festgelegt:

Ferien

erster Ferientag

letzter Ferientag

Herbstferien

12.10.2020

24.10.2020

Weihnachtsferien

23.12.2020

06.01.2021

Osterferien

29.03.2021

10.04.2021

Pfingstferien

25.05.2021

 

Sommerferien

05.07.2021

17.08.2021

  • Die Schulkonferenz hat die beweglichen Ferien festgelegt:

12.02.2021, 15.02.2021, 16.02.2021, 14.05.2021

Erreichbarkeit

  • Neben den Elternsprechtagen sind die Kolleginnen und Kollegen auch gerne bereit, Sie über den Leistungsstand und das Lern- und Arbeitsverhalten zu informieren. Bei Gesprächsbedarf geben Sie bitte über Ihr Kind eine kurze schriftliche Notiz an die Lehrerinnen bzw. den Lehrer weiter oder hinterlassen im Sekretariat eine Nachricht. Die Kollegin bzw. der Kollege wird sich bei Ihnen melden.
  • Unsere Sekretärin Frau Herrmann ist für beide Standorte zuständig. Sie erreichen sie in der Regel wie folgt:

am Standort Vettweiß

Montag

8 Uhr – 14 Uhr

Dienstag

10 – 14 Uhr

Mittwoch

8 Uhr – 14 Uhr

Donnerstag

10 – 14 Uhr

Freitag

8 Uhr – 12 Uhr

am Standort Kelz

Dienstag

8 Uhr – 9.30 Uhr

Donnerstag

8 Uhr – 9.30 Uhr

  • Ich werde in der Regel täglich an beiden Standorten sein. Bei Gesprächswünschen bitte ich Sie, einen Termin über das Sekretariat (Telefon 02424 – 2006680) auszumachen und dort Ihr Anliegen kurz zu schildern. Sie können auch gerne eine Email schreiben an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Am Standort Kelz erreichen Sie mich ab der 2.Schulwoche in der Regel montags in der 5. und 6. Stunde, mittwochs in der 1. und 2. Stunde und freitags in der 5. und 6. Stunde.

  • Angelegenheiten, die in das Aufgabengebiet der Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer oder den Fachlehrerinnen und Fachlehrer fallen, bitte ich Sie zunächst mit diesen zu besprechen.